Schreiben lernen im Schreibworkshop?

Schreiben lernen – geht das denn überhaupt?

Sicherlich hast Du Dir ja die (sehr) lange Homepage – die 1. Seite – dieser Website durchgelesen. Und Du hegst immer noch Zweifel, ob „Schreiben lernen wirklich möglich ist, ob sich das Schreiben wirklich erlernen lässt?

Sei unbesorgt! Mit diesen Zweifeln stehst Du nicht alleine da. Selbst Menschen, die mit dem Schreiben schon begonnen haben und schon richtig im Schreiben sind, hegen diesen Zweifel immer wieder. – Ob ich schreiben kann? Ob ich mich in meinem Schreiben jemals verbessern werde? Ob ich wirklich das Schreiben erlernen kann?

Schreiben lernen? – Zweifel?

Diese Zweifel an den Fähigkeiten des eigenen Schreibens gehören zu den hartnäckigsten Zweifeln, die ich kenne. Und, um Missverständnissen vorzubeugen: Diese Zweifel, von denen ich spreche, sind kerngesunde, ganz normale Zweifel. Und sie haben auch nichts mit einer Schreibblockade oder einem Kreativitätsverlust zu tun.

Schreiben lernen? – Zweifel an den eigenen Fähigkeiten?

Die Zweifel: „Kann ich wirklich schreiben lernen?“ sind, schauen wir mal genau hin, grundlegende Zweifel an den eigenen Fähigkeiten. Irgendwann und irgendwo wirst Du in Deinem Leben den Eindruck gewonnen haben: „Meine Fähigkeiten sind begrenzt“. – Und das ist ja auch ganz richtig. Denn natürlich sind unsere Fähigkeiten begrenzt.

Aber wo genau denn liegen die Grenzen unserer Fähigkeiten? Konkret: Wo liegen die Grenzen Deiner Fähigkeiten? Wo liegen die Grenzen Deiner Kreativität?

Solange Du den Zweifel „Kann ich wirklich das Schreiben lernen?“ mit Dir herumschleppst – hast Du die Grenzen Deiner eigenen Fähigkeiten und Deiner eigenen Kreativität noch lange nicht erreicht.

Vielmehr ist der Zweifel „Kann ich wirklich das Schreiben lernen?“ Ausdruck einer tief und fest sitzenden Angst, die offenbar sehr, sehr, sehr viele von uns begleitet.

Woher diese Angst wohl kommen mag?

Schreiben lernen? – Zweifel an sich selbst

Schauen wir uns diesen Zweifel nochmals genauer an, so werden wir feststellen, das dieser Zweifel „Kann ich wirklich das Schreiben lernen?“ gar kein Zweifel an den eigenen kreativen Fähigkeiten ist. Denn die Grenzen unserer Möglichkeiten haben wir wahrscheinlich noch gar nicht ausgelotet. Außerdem geht es ja hier nicht um den Zweifel, „ob ich schon großartig schreiben kann“, sondern um den Zweifel, „ob ich das Schreiben lernen kann“.

Die Grenzen Deiner Lernfähigkeit hast Du, sofern Du nicht ernsthaft erkrankt bist, garantiert noch lange nicht erreicht!

Schreiben lernen? – Zweifel an der eigenen Persönlichkeit

Nein, der Zweifel an den eigenen Fähigkeiten, das Schreiben erlernen zu können, ist vielmehr ein tiefliegender Zweifel an der eigenen Persönlichkeit. Ein Zweifel an sich selbst! Um so erschreckender ist es, wie viele unter uns von diesem Zweifel begleitet und gehemmt werden.

Um wie viel schöner könnte unsere Gesellschaft und unsere Welt sein, wenn dieser Zweifel an der eigenen Person nicht so weit verbreitet wäre. (Vielleicht wäre, falls Du auch diesen Zweifel hegst, auch Dein Leben um ein Vielfaches schöner!)

Auch hier stelle ich abschließend nur die Fragen an Dich: Woher diese Zweifel wohl kommen? Wann und wo hast Du Deine Zweifel an Deiner Kreativität, Deiner eigenen Person, Deine Zweifel an Deinem eigenen Selbst erlernt?

Gegen Deinen Zweifel an Deiner eigenen Persönlichkeit

Ich will dem ungerechten Zweifel, den Du vielleicht an Dir selbst hegst und pflegst, radikal entgegentreten. Durch einen Schreibworkshop mit Erfolgsgarantie!

Hört sich irgendwie verrückt an? – Ist es ja auch vielleicht!

Lebe nicht im Konjunktiv!
Schreibe Dich frei!

Dein Michael

PS.: Du solltest Dir auch den folgenden Artikel: „Schreiben lernen beim Philosophen?“ nicht entgehen lassen!