Newsletter 024 – Bitte missverstehe mich nicht!

SCHREIBEN IN BERLIN | Bitte missverstehe mich nicht!

Liebe Freundin, lieber Freund!
Bitte missverstehe mich nicht!

Klar; niemand will missverstanden werden! Erst recht nicht, dann, wenn einem etwas wirklich am Herzen liegt. Daher auch mein Wunsch: Bitte missverstehe mich nicht! Ich will auch gerne alles tun, um Missverständnisse, zu vermeiden. Und mit dieser Vorrede beziehe ich mich auf meinen vorigen Newsletter 023, – „Die Macht Deiner eigenen Geschichte“ ,in dem ich bezüglich der Macht Deiner eigenen Geschichte schrieb: „Du bist die Geschichte, die Du Dir über Dich selbst erzählst! „Newsletter 024 – Bitte missverstehe mich nicht!“ weiterlesen

Newletter 023 – Die Macht Deiner eigenen Geschichte

Die Macht Deiner eigenen Geschichte

Liebe Freundin, lieber Freund!

Heute will ich ein wenig über die Macht Deiner eigenen Geschichte mit Dir philosophieren. Ich will Dich daran erinnern, zu erkennen, welche Macht die Geschichte, die Du Dir über Dich selbst erzählst, auf Dich hat und sogar über Dich hat. Und ich denke, ich gehe nicht zu weit, wenn ich sage: Du bist die Geschichte, die Du Dir über Dich selbst erzählst! „Newletter 023 – Die Macht Deiner eigenen Geschichte“ weiterlesen

Newsletter 022 – Ein anderes Denken

SCHREIBEN IN BERLIN | Ein anderes Denken

Liebe Freundin, lieber Freund!

Das Holocaust Mahnmal ist meines Erachtens eines der wertvollsten Gebäude, das in den letzten Jahrzehnten errichtet wurde. Weil es uns daran erinnern kann, wohin falsches Meinen, Glauben, Fühlen und Denken ohne Nachzudenken Menschen jeden Geschlechts, jeden Alters und jeder Hautfarbe führen kann. Das Holocaust Mahnmal kann uns daran erinnern, dass faschistisches Gewaltdenken zur Gewaltherrschaft und damit zu gewaltigem Unrecht führt. Wir brauchen also dringend ein anderes Denken! „Newsletter 022 – Ein anderes Denken“ weiterlesen

Newsletter 021 – Radio ALEX Berlin

SCHREIBEN IN BERLIN – Radio ALEX Berlin

Liebe Freundin, lieber Freund!

Sokrates on Air!
Ich im Radio ALEX Berlin!

Juhuu! Der Moderator, Journalist und Autor Rolf Gänsrich hatte mich zu einem offenen Interview auf Radio ALEX Berlin eingeladen. Da durfte ich nun meine ganze Begeisterung über das Denken und das Schreiben in die Welt hinausjubeln. Das war – trotz Erkältung – eine vergnügliche Stunde. Danke Rolf!

Dieses einstündige Interview vom 18.01.2018, zwischendurch gibt es Musik, gibt es nun noch für kurze Zeit (bis zum 25.01.18) zum Nachhören in der Mediathek von Radio ALEX Berlin. Wenn Du also möchtest, klicke hier (Klick!) und drücke den Start-Button. Und schon geht es los!

Viel Spaß dabei! „Newsletter 021 – Radio ALEX Berlin“ weiterlesen

Newsletter 020 – Wundervolle Erinnerungen

SCHREIBEN IN BERLIN – Wundervolle Erinnerungen

Liebe Freundin, lieber Freund!

Heute will ich Dir gerne zeigen, wie Du wertvolle Ideen und wertvollen Stoff zum Schreiben finden kannst: Durch wundervolle Erinnerungen nämlich. Und gleichzeitig wirst Du dadurch auch noch reich; sehr reich! Reich an dem, was unser aller Seelen oder unser aller Gemüter als Nahrung dringend benötigen!

Nicht zuletzt lernst Du heute dadurch auch ein prima Werkzeug aus meinem Schreibtherapie – Koffer kennen, das Dir in vielen Lebenslagen ein aufbauender und starker Helfer sein kann. „Newsletter 020 – Wundervolle Erinnerungen“ weiterlesen

Newsletter 019 – Gelingende Vorsätze

SCHREIBEN IN BERLIN – Gelingende Vorsätze

Liebe Freundin, lieber Freund!

Heute möchte ich Dir den Königsweg für gelingende Vorsätze vorstellen. Ob es dabei (aktuell) um Vorsätze für das gerade begonnene neue Jahr 2018 geht oder um Vorsätze und Fortschritte zu anderen Zeiten Deines Lebens, ist dabei unerheblich. Der Königsweg ist immer ein Königsweg.

Und natürlich möchte ich Dich an die Einladung am 10.01.2018 zu meinem Schreibworkshop-Info- und Kennenlern-Treffen erinnern. „Newsletter 019 – Gelingende Vorsätze“ weiterlesen

Newsletter 018 – Ein schönes Jahr

SCHREIBEN IN BERLIN | Ein schönes Jahr wünsche ich Dir, Deiner Familie

Liebe Freundin, lieber Freund!

Ein schönes Jahr wünsche ich Dir, Deiner Familie, Deinen Freunden.

Damit das kommende Jahr auch wirklich zu einem schönen Jahr für Dich werden kann – dazu kannst Du maßgeblich selbst etwas beitragen. Das lohnt sich unbedingt, denn das kommende Jahr ist ja nicht nur „ein Jahr‟. Es ist ein maßgeblicher Teil Deines Lebens, das ja ein schönes Leben sein soll, oder nicht? „Newsletter 018 – Ein schönes Jahr“ weiterlesen

Einladung zum Info-Abend am 10.01.2018

SCHREIBEN in BERLIN | Herzliche Einladung zum kostenfreien Info-und Kennenlern- Abend über Schreibworkshops, Schreibcoachings, das Schreiben überhaupt.

Liebe Freundin, lieber Freund!

Hier erhältst Du eine herzliche Einladung zu einem kostenfreien Treffen am 10.01.2018!

Das Leben ist viel zu kurz, um nicht zu schreiben!
Und:
Wer, wenn nicht wir? – Wann, wenn nicht jetzt?

Damit Du dir nicht eines Tages sagen musst: „Ich habe zwar die Anden erklommen, ich habe auch das Taj Mahal gesehen und ich habe auf Bali Pilze gefuttert, aber ich habe niemals wirklich geschrieben … .‟ „Einladung zum Info-Abend am 10.01.2018“ weiterlesen

Newsletter 017 – Die schöne Pause

SCHREIBEN IN BERLIN | Eine schöne Pause wünsche ich Dir!

Liebe Freundin, lieber Freund!

Ich wünsche Dir, dass Du während der bevorstehenden Feiertage eine wirklich schöne Pause erleben kannst.

Die schöne Pause

Eine schöne Pause ist etwas Wundervolles! So voller Wunder, dass nicht der reichste Mann und auch nicht die reichste Frau sie sich jemals kaufen könnten. Denn niemand auf der ganzen Welt kann sie sich leichterdings erschachern; die schöne Pause können wir uns nur durch wertvolle Arbeit selbst verdienen. „Newsletter 017 – Die schöne Pause“ weiterlesen

Newsletter 016 – Ein neues Leben?

SCHREIBEN IN BERLIN | Ein neues Leben? - Dein neues Leben!

Liebe Freundin, lieber Freund!

Gehörst Du, wie ich, auch zu diesen Menschen: Viele von uns nutzen die dunkle Jahreszeit, um in Muße über sich und ihr Leben nachzudenken. Sicher schmieden viele von uns in dieser Zeit auch wertvolle Vorsätze für das neue Jahr. Und manche kommen dabei vielleicht auch zu der Erkenntnis: Halt! Stopp! Ich will einen Neustart wagen! Ich will ein neues Leben, ein glücklicheres, besseres, schöneres, sinnvolleres Leben!

Wenn Du Dir ein neues Leben wünschst, musst Du es Dir zuvor entwerfen. Welch günstigere Möglichkeit hierzu könnte es geben, als das Schreiben einer eigenen Geschichte, einer eigenen Lebensgeschichte, eines eigenen Lebensromans?

Wie die Gestaltung eines solchen neuen Lebens gelingen kann, das erfährst Du in diesem 16. Newsletter zum Thema „Schreiben‟. „Newsletter 016 – Ein neues Leben?“ weiterlesen